Zeitsprung zurück ins Jahr 2007. Ich hatte ich den Auftrag den Frankfurter Rechtsanwalt und Autor Doktor Heinz Düx alias Henry Düx zu fotografieren. Ich bin Düx einige Wochen zuvor bereits schon einmal begegnet, als ich für sein das Hörbuch zum gleichnamigen Roman „Alles Fälschungen – Fragen an Deutschland“, eine Oboe für das Cover fotografierte.

An diesem Tag – dem 16.08.2007 waren wir in Rüsselsheim für seine Autorenfotos verabredet. Als Location hatten wir die Rüsselsheimer Festung auserkoren. Düx war ein sehr herzlicher, aufgeweckter Mensch. Wir wechselten beim Shooting nicht viele Worte und schossen in dem zweistündigen Shooting einige sehr schöne Motive. Bei einem dieser Motive gab ich ihm die Anweisung eine Geste seiner Wahl auszuführen. Er schaute in den Himmel hinauf.

Als wir das Shooting bereits beendet hatten und auf dem Rückweg zu den Autos waren, schoss ich noch ein weiteres Motiv aus der Hüfte heraus, wie man so schön sagt. Kein Blick durch den Sucher, nur ein blindes auslösen der Kamera. Es zeigt Düx, wie er aus den dunklen Gängen der Festung in Richtung Straße läuft. Ins Licht.

Was ich damals nicht wusste: Düx kämpfte bereits seit einigen Jahren gegen eine Krebserkrankung. Er erlag dieser am 19.10.2007 im Alter von 60 Jahren, nur kurz nach der Veröffentlichung des Hörbuches.

Das Ergebnis

Kunde: 3p Gesellschaft für Kommunikation mbH
Fotograf: Mario Andreya
Postproduction: Mario Andreya

Projektbetreuung: Melanie Buddenhagen