Wir schreiben das Jahr 2007. Ich habe gerade meine erste professionelle Studioblitzanlage gekauft. Matthias Vogt, der im hiesigen Rüsselsheimer Kulturzentrum “Das Rind” nicht nur als DJ, sondern auch mit seinen zahlreichen Musikprojekten, erhebliche Bekanntheit erlangt hat, fragte wegen Fotos für sein Projekt Motorcitysoul an. Neben ihm war noch Christian Rindermann alias C-Rock mit an Bord, durch den wir eine Connection zu DEM Club in Frankfurt hatten: Das Cocoon. Hier sollten die Fotos geschossen werden, was mir im Umgang mit der Blitztechnik einiges abverlangte. Ich war selten bei einem Shooting so aufgeregt, wie an diesem Tag und erinnere mich noch gut daran, wie sehr ich bei der Nachbearbeitung, dank der getönten Fensterscheiben im Club (durch die ich hindurchblitzte), fluchte. Ein sauberer Weißabgleich sah anders aus. Wirklich sauber war jedoch der Fußboden vom Club. Ich erinnere mich noch ziemlich gut an den ständig präsenten Geruch von verdunsteten Reinigungsmitteln, mit deren Hilfe die Räumlichkeiten zuvor geputzt wurden.

Bei aller Aufregung muss man aber sagen: Es hat sich damals gelohnt. Mein Kunde war zufrieden, was den Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit bedeutete. Und es gibt nichts besseres, als im Laufe der Jahre gemeinsam immer besser zu werden und die Entwicklung zu beobachten.